Foto0244Matrosins veganer Frühstücks-Genuss:

warmer Sojaghurt mit gepufftem Amaranth, Erdmandelflocken und gebratener Ananas- versüsst mit ein wenig Stevia-Sirup und etwas Soja-Reismilch.

Dazu gab es den Durchstarter Matcha-Tee, mit ein zwei Spritzern Zitrone und einem Schuss Soja-Reismilch..mmm so kann der Tag beginnen..

Der Clown hat den Stevia-Sirup gekocht..ist er doch ein Süßschnabel und will den Zuckerkonsum reduzieren.

Zum Süßen von Soßen wie z.B.: Bolognese oder anderen Pfannengerichten eignet sich Stevia-Sirup ganz hervorragend, auch zum Süßen von Getränken und Joghurts.

Hier das Rezept für Stevia-Sirup:

Nehme eine gute Hand voll Stevia-Tee tue es in einen Topf und gieße diesen mit so viel Wasser auf, dass die Teeblätter davon bedeckt werden. Kurz aufkochen und 40 Min ohne Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zurück bleibt ein brauner Saft, der in ein sauberes Glas gefüllt, im Kühlschrank aufbewahrt, mehrere Wochen hält. Der Clown findet diesen Sirup viel besser, weil das Herstellungsverfahren natürlich ist. Die Stevia-Produkte im Handel sind größtenteils aufwendig (chemische Aufspaltung) hergestellt, viele enthalten versteckten Zucker in Form von Maltodextrin und sind zudem noch teuer. Im Bioladen wirst du diese Produkte aus diesen Gründen nicht finden, wohl aber den Stevia-Tee.

Der Clown wünscht dir viel Erfolg beim Nachsüßen ;).

Absolut Soulfood: Foto0249

Energiebällchen nach Rezept von Veganolution,

mein Kompliment!

http://veganolution.wordpress.com/?s=energieb%C3%A4llchen

Mittag: Bärlauch, Pilze, Pasta, Basta! Foto0257

Foto0259

Das Krümelmonster wurde tatsächlich auf Diät gesetzt, nicht aber die Matrosin..sie will Keeeekseeee

..natürlich vegan, hier das Rezept:

130 g Dinkelvollkornmehl

eine Handvoll geröstete und gehackte Nüsse (in diesem Fall waren es Walnüsse)

50 ml Öl

50 ml Agavensirup

1 Tl Backpulver

1/2 Tl Natron

etwas Zimt und Kardamom

Wenn der Teig zu trocken ist, gebe noch einen kleinen Schuss Soja-Reismilch hinzu. 10-15 Min in den vorgeheizten Ofen bei 170 ° C schieben und anschließend ausgiebig herumkrümeln..

Foto0260

Spätschicht-Pause-Abendbrot:

Kichererbsen-Tomaten-Pfanne mit Basmatireis..

Reste-Essen vom Vortag..

Das war ein ausführlicher Tagesbericht über das vegane Essen der Matrosin. Wenn du mehr vegane Vielfalt erleben willst oder auch an der Aktion teilnehmen willst, klicke auf die rosa Kochmütze rechts.

Advertisements