Die Matrosin und der Clown melden sich zurück aus einer langen Reise durchs Universum.

2015 wird ein sehr weibliches Jahr, das haben sie beschlossen. Die Matrosin hadert noch ein wenig damit, doch der Clown konnte sie überzeugen.

Es ist augenscheinlich, der Clown ist mehr Frau, die Matrosin mehr Mann, und doch ergeben sie zusammen eine Einheit. Das ist ihnen im Weltall bewusst geworden.

Viele interessante Wesen sind ihnen unterwegs begegnet: die innere Frau und der innere Mann zum Beispiel. Diese Wesen sind universell und für jeden da. Suche in dir selbst, lieber Leser, und du wirst sie finden. Mit ein wenig Geduld und regelmäßigen Verabredungen.

Die Matrosin widmet sich nun vornehmlich ihrer inneren Frau, vergisst darüber jedoch nicht ihren inneren Mann, denn sie weiss, sie kann nur mit beiden gut leben. Also pflegt sie beide Freundschaften.

Die innere Frau ist ihr jedoch gänzlich unbekannt gewesen in der Vergangenheit. Da musste sie erst ins All fliegen, um auf sie zu stoßen. Das ist bitter, denn sie spürt, dass sie in der Vergangenheit viel vermisst hat. Nachdem sie so weit hinaus geflogen ist, nimmt sie nun einen Weg nach innen  zu ihrem innersten Wesen. Und weiss sich durch ihren inneren Mann im außen gut geschützt.

Schaut gern hier vorbei und unterstützt die Matrosin dabei ihre innere Frau kennenzulernen und ihren ganz eigenen Schatz zu heben.

Der Clown kann auch nicht alles auf seinen Schultern tragen..;)

Advertisements